Acrylwannen - freier Lauf für Designer

Badewannen aus Sanitäracryl werden seit Beginn der 70er Jahre gebaut. Endlich konnten die Designer ihrer Fantasie freien Lauf lassen und Wannen in allen erdenklichen Formen schaffen. Trotz der Formenvielfalt sind Wannen aus Acryl im Vergleich günstiger als Stahlemailwannen. Zudem wiegen sie weniger, was bei Altbausanierungen Vorteile mit sich bringen kann. Die Wannen sind komplett durchgefärbt, so dass kleinere Kratzer optisch weniger ins Gewicht fallen. Einziger Wehrmutstropfen: Arcylwannen müssen in der Regel nach zirka 10 Jahren ausgewechselt werden.

Der Vorteil einer Acrylwanne:

  • Mehr Designmöglichkeiten als bei Stahlwannen
  • Geringe Geräuschentwicklung ( Acryl absorbiert Geräusche)
  • Durch das Durchfärben der Acrylplatten kann die Farbe nicht abgescheuert werden und hält auch der UV-Strahlung Stand
  • geringes Gewicht
  • Acrylwannen sind angenehm für die Haut, da sie sich mit ihrer glatten und porenfreien Oberfläche auch nicht kalt anfühlen
  • Durch die gut isolierende Acrylschicht bleibt das Badewasser auch ohne zusätzliche Dämmaterialien länger warm
Acrylwannen